ÖSTERREICH – Sommer in Saalbach-Hinterglemm

Die meisten kennen Saalbach-Hinterglemm nur im Winter als traumhaftes Skigebiet, aber das Tal in Pinzgau hat auch im Sommer viel zu bieten. Gemütliche Wanderungen, traumhafte Radtouren, Downhill-Biken für Einsteiger und Profis, Rafting oder Canyoning… – vielfältiger könnte das Angebot fast nicht sein.

Im Talschluss wurde ein richtiges Erlebniszentrum für Familien und Gruppen errichtet. Highlight ist sicher die „Golden Gate Bridge der Alpen“, eine 200 Meter lange und 40 Meter hohe Hängebrücke quer durchs Glemmtal. Die Hängebrücke führt direkt in den Baumzipfelweg, ein Rundweg in den Wipfeln der Bäume. Mehrere Holztürme wurden mitten im Wald errichtet und mittels Stege verbunden.

saalbach-hinterglemm1

Die „Golden Gate Bridge der Alpen“ sieht aus wie ein massiver Stahlkomplex der sich nicht bewegt wenn man hinüber geht, dennoch ist sie eine richtige Hängebrücke die auch so richtig schwanken kann. Auch wenn man all seinen Mut zusammen nehmen muss, lohnt sich der Weg über die Hängebrücke, man wird mit einer traumhaften Aussicht auf die umliegende Berglandschaft belohnt. Für alle die meinen einmal kann man doch seinen ganzen Mut zusammen nehmen und hinüber gehen, es führt nur der selbe Weg wieder zurück. Man wird aber mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Talschluss belohnt.
Beim Eingang zur „Golden Gate Bridge der Alpen“ steht außerhalb der Öffnungszeiten ein Kassenautomat zur Verfügung, und man kann im Sommer und Winter traumhafte Sonnenuntergänge beobachten.

Der größte Hoscheilpark Österreichs mit der längsten Flying Fox Europas befindet sich auch im Talschluss von Saalbach-Hinterglemm. Nach einer ausführlichen Sicherheitseinführung darf man endlich ins Gelände, dann stellt sich aber die große Frage mit welchen der neun Parcours man beginnen soll. Startet man mit einem Schwierigen um noch genug Kräfte zu haben, oder beginnt man mit einem leichten um Sicherheit zu gewinnen. Egal für welchen Parcour man sich entscheidet, jeder ist ein Erlebnis. Toll ist, dass man ein Tagesticket kauft und Mittag auch eine Pause machen kann um sich zu stärken und neue Energie zu tanken.

saalbach-hinterglemm

Empfehlen kann man auch eine kleine Almwanderung in der „Mittagspause“. Vorbei am Teufelswasser mit seinen erfrischenden Felsenpools geht eine gemütliche Wanderung mit nur leichtem Aufstieg zur Saalalm. Eine urige Hütte mit netter Bewirtung und vielen selbstgemachten Säften und dem besten Kaiserschmarrn im ganzen Glemmtal. Schon während er noch am Ofen steht duftet er aus der Küche und das Wasser läuft einem im Mund zusammen.

Um zum Einstieg der „Mega Flying Fox“ zu gelangen, wandert man am besten vorbei an der Ossmanalm. Die „Mega Flying Fox“ ist mit zwei Kilometer Länge die längste Seilrutsche in ganz Europa.

Die Attraktionen im Talschluss von Saalbach-Hinterglemm machen diese Region auch im Sommer interessant, und um alles auszuprobieren reicht ein Tag eigentlich gar nicht aus.

Mehr Informationen zum Wander- und Freizeitangebot in Saalbach-Hinterglemm:
www.talschluss.at
www.saalalm.at
www.saalbach.com

Saalbach

StepMap Saalbach

Follow my blog with Bloglovin

Advertisements

Ein Gedanke zu “ÖSTERREICH – Sommer in Saalbach-Hinterglemm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s