KIRGISTAN – Kleine Flaggenkunde

Die Flagge Kirgistans zeigt einen gelben Sonnenstrahlenkranz auf rotem Grund. Innerhalb des Strahlenkranzes (40 Strahlen an der Zahl für die Stämme des Landes) befindet sich die Darstellung eines Tündück – also dem Dach einer traditionellen kirgisischen Jurte. Die Flagge wurde im Jahr 1992 eingeführt, also ein Jahr nach der Unabhängigkeit des Landes.

KIRGISTAN – Der Viehmarkt in Karakol

Aus den entlegensten Dörfer wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag, Wochenende für Wochenende, Vieh auf alten sowjetischen LKWs, in Autos und auf Anhängern, auf staubigen, mit Schlaglöchern durchzogenen, unasphaltierten Straßen nach Karakol (Kirgistan) geschafft, um ab Mitternacht am dortigen Viehmarkt zum Verkauf angeboten zu werden.

Die Stimmung dort ähnelt einem Volksfest – man kommt nicht nur um zu kaufen und zu verkaufen, sondern um alte Bekannte zu treffen, sich umzusehen, Neuigkeiten und Tratsch auszutauschen, um vergorene Stutenmilch zu trinken, um Knabbereien zu essen die in den Buden angeboten werden und um dabei zu sein.

WASHINGTON – Warum eigentlich DC?

Wusstest du, dass… …DC in Washington, DC für District of Columbia steht? Den Bundesdistrikt, nicht zu verwechseln mit einem Bundesstaat, der mit den Stadtgrenzen deckungsgleich ist? Wusstest du, dass… …der Bundesdistrikt Columbia nach dem Seefahrer und aus europäischer Sicht Entdecker Amerikas Christopher Kolumbus benannt ist? Wusstest du, dass… …es auch einen Bundesstaat namens Washington gibt, der im Nordwesten…

NEW YORK – Oh yes, sweetie!

Die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten oder besser gesagt – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten für einen kleinen Plausch! Die überbordende Freundlichkeit und Herzlichkeit die einem an jeder Ecke begegnet ist ja bekannt. Für einen Europäer doch sehr überraschend und ungewöhnlich. Ist es doch zu Hause selten, dass man mit Fremden ins Gespräch kommt und noch…

WASHINGTON, DC – The National Mall

Washington, DC, die Hauptstadt und das politische Zentrum der USA in nur einem Tag besichtigen? NIEMALS! Die Stadt ist viel zu vollgepackt mit Kultur, Architektur, Parks und netten Vierteln um dies alles in so kurzer Zeit zu sehen. Aber die wichtigsten Fotomotive der National Mall können an einem Tag besucht werden und ein Eindruck von…

NEW YORK – Something special

Wenn einer eine Reise tut, dann mag er was erzählen…darum ist man auch stets auf der Suche nach dem Besonderen. Zwar hatte ich nicht die Zeit um alle vorgeschlagenen Aktivitäten persönlich auszuprobieren bzw. sind manche an eine bestimmte Jahreszeit gebunden, dennoch denke ich, dass sie alle die Reise nach New York zu etwas ganz besonderem…

NEW YORK – besteht aus fi gemacht habe wunderbare Stadtteile

Fern ab von der Heimat stößt man immer wieder auf Übersetzungen die einfach nur zum Schmunzeln sind. Eine Quelle der Heiterkeit ist der New York Pass Guide. Hier ein Beispiel: „New York besteht aus fi gemacht habe wunderbare Stadtteile – Manhattan, Brooklyn, Queens, Bronx und Staten Island – jede einen Besuch wert. Mit mehr als…

NEW YORK – Die museale Grand Tour

Die vier wichtigsten, größten, bedeutendsten New Yorker Museen an einem Tag? Und dabei nicht Mittags schon einen Schwächeanfall erleiden? Und dabei die Highlights der Museen nicht verpassen? JA, das ist möglich! Es empfiehlt sich Wasser, Kekse und Schokoriegel einzupacken, sollten die Kräfte zwischendurch schwinden. Von der Mitnahme von Cola und anderen klebrigen Getränken ist abzuraten,…

NEW YORK – Roberta’s Pizza

Roberta’s Pizza in Bushwick, New York, ist der natürliche Lebensraum des Hipsterklischees. Wobei es ein Henne-Ei-Problem ist. Was war zuerst da – das Klischee oder der Hipster? Die Nachbarschaft von Roberta’s würde man nicht als Toplage für einen Gastronomiebetrieb bezeichnen. Lagerhäuser, Industriegebäude, jede Menge Graffiti und Street Art, aber eigentlich ja das perfekte Hipster-Biotop. Das…